Aufgrund seiner stabilen Bauweise kann der Thermokorb® auch einfach für den Anschluss thermisch getrennter Brüstungen und Wände verwendet werden. Dabei wird unser Korb einfach um 90° gedreht und somit stehend eingebaut.

In der Regel werden die Thermokorb®-Rippen dabei jeweils am oberen und unteren Ende der Wand vorgesehen. Damit kann für das entstehende Kräftepaar der maximale Hebelarm für die Aufnahme des einwirkenden Moments erreicht werden. Die einwirkende Querkraft wird gleichmäßig auf die einzelnen Profile verteilt.

Alle wichtigen Informationen finden Sie HIER >>